Martin MaurerFreiburgerAkkordeon WerkstattKlavierservice

Akkordeons Ziehharmonikas in Freiburg Italy
Verkauf neu (2 Jahre Garantie) und gebraucht (12 Monate Gewährleistung)
Sammlerstücke und histor. Instrumente OHNE Gewährleistung ! Preisänderungen vorbehalten!

accordion accordions sale  - warranty: new 2 years, used & restored 12 months - prices may change!
vente d´accordéons - garantie neuf 2 ans, occasion  révisé 12 mois - les prix peuvent être changés!
vendita  fisarmonica fisarmoniche - garanzia nuova 2 anni, usato 12 mese
dragspel knappdragspel pianodragspel harmonikka sälje
аккордеон, Баян и другие гармоники, Бандонеон, Вибрандонеон


Planet Aktuell:
 
           

- - - -

Preisänderungen und Lieferbarkeit vorbehalten !

Disclaimer-Haftungsausschluß-responsability
       

(cliquez pour enlargir)

   HOHNER  (occasion)
   Regina 25 Tasten 12 Bässe, rot oder gelb
type: Edel-Mini-Pianoakkordeon 12 Bässe, schmalere Holzkerntastatur Zinkstimmplatten Echte Perlmuttknöpfe
remarques: Mein kleinstes perfekt gebautes Pianoakkordeon, in versch. Farben: Komplett restauriert (u.a. neues Wachs, alle Ventile überarbeitet, neu gestimmt - aufwändig wegen besonderen Brettkanzellen).
Nur diese Miniakkordeons mit 2 Bassreihen bieten die Möglichkeit des REINSTIMMENS der Bassakkorde, - ein Klang wie im Streichquartett!
Und des Spielens von Dur UND Moll mit denselben Akkordknöpfen: mit Quinten (oder Quarten) indem die Terzen unterdrückt werden durch einfaches Abkleben der Luftzufuhr.
prix: 790,-  Euro
année: 1935
voix: Zink H-Mensur, Lederventile
dimensions soufflet (cm): 21 x 15
poids (kg): 1,8
frequence / battements de la=440/sec: Gelb= 440/ 0, Rotbraun= 440/ 0
chant, cotè droit
boutons / tons / files: 25 schmalere Tasten, Oktave 7 weisse Tasten = 113 mm

basses standart stradella

basses: 12, die 6 Dur-Akkorde sind alle REIN gestimmt - bei keinem größeren Akkordeon möglich !
ton le plus grave: Groß A

retour

 

VerkaufKontaktAnfahrtLinksDokumentation

Impressum  

Gästebuch - livre d´hôtes
guest book - libro d. ospiti

Design: Philipp Merkle